Tiefergelegt.

Sold, sorry.

Ein DeSede Sofa ist für uns sowas wie der Aston Martin unter den Sitzmöbeln: luxuriös, aber nicht prätentiös. Dieses Exemplar hier stammt aus den Siebzigern, bezogen mit nur leicht patiniertem schwarzem Leder bester Qualität und mit extrem weicher Daunenfüllung. Gefühlt ein echtes Kuschelsofa – und das auch noch mit High-Tech-Innenleben (na gut, für damalige Zeiten).

 

Denn durch eine leichte Hüftbewegung – Bauch-Beine-Po-Kenner wissen, was ich meine – kann man die Sitzelemente in eine flachere Liegestellung bringen. Die Sitzfläche rückt nach vorn, die Rückenlehne gleitet mit und schon ist der Fernsehabend doppelt so bequem. Jedes der drei Sitzelemente des Sofas kann so einzeln verstellt werden. Diese aufwendige Mechanik machte, neben den exklusiven Materialien, dieses Sofa zu einem der teuersten und am aufwendigsten produzierten Möbel der Schweizer Manufaktur De Sede. 

Maße: H: 74 cm, L: 200 cm, T: 94 cm. Preis- und Detailanfragen immer gern an hello@funcfurniture.de.

Product: Sofa "New York"

Manufacturer: De Sede

Year: 1976

Dimensions: H: 74 cm, L: 200 cm, T: 94 cm

Materials: Leder, Daunen, Metall, Holz

Price: