Spider 3319, die stehende Spinne.

Sold, sorry.

Cesare Colombo, besser bekannt als Joe Colombo war Autohändler, Jazzmusiker, Architekt, Skirennfahrer, Maler, Designer. Aber vor allem Futurist. Er hat sich intensiv mit dem Wohnen der Zukunft auseinandergesetzt, die Wohnmaschine erfunden, ganze „nukleare Städte“ entworfen, bereits in den 1960ern Fernseher in die Decke eingelassen und verfolgte stets das Ziel, die menschliche Umwelt der Dynamik des modernen Lebens anzupassen. Viele kennen vor allem seine poppigen Designobjekte, von den Speisetabletts der Alitalia über den Boby-Rollwagen mit den vielen Drehschubladen bis hin zum extrem komfortablen Elda Chair (der mit den ledernen Polsterrollen, benannt nach seiner Frau). Sein Lieblingswerkstoff war Plastik.

Als er 1961 sein Design Studio in Mailand gründete, lagen bereits 10 Jahre kreatives Schaffen hinter ihm, 1971 starb Joe Colombo mit nur 41 Jahren an einem Herzinfarkt.

Die Leuchten-Serie Spider entstand 1965 und umfasst sowohl Decken-, wie auch Wand-, Tisch-, Klemm- und Stehleuchten. Alle Leuchten haben einen waagerechten Reflektor aus emailliertem Pressblech und ein schwarzes Kunststoffgelenk, dass Rotation, Kippen und Höhenverstellung des Reflektors ermöglicht. Am auffälligsten ist aber die damals neu entwickelte Cornalux-Glühbirne, die aussieht als hätte man diese plattgesessen und die obere Hälfte verspiegelt. Die Birne ermöglichte Colombo, einen eleganten, flachen Lampenschirm zu gestalten.

Wir haben eine frühe Spider 3319 (Stehleuchte) in schwarz im Showroom stehen, die ein neues Zuhause zwecks Erleuchtung sucht. Höhe: 146 cm.

Wer Lust hat, noch ein bisschen in Colombos Entwürfen zu stöbern, kann das auf unserer Pinterest-Seite tun: https://de.pinterest.com/funcfurniture/designer-joe-colombo/

Product: Spider 3319

Designer: Joe Colombo

Manufacturer: Oluce

Year: 1965

Dimensions: Höhe: 146 cm

Materials: Metall, Pressblech

Price: