Schreibtisch, Marcel Gascoin für ARHEC (zugeschrieben), 1950.

Gascoin (1905 – 1986) liegt uns schon deshalb am Herzen, weil er 1945 die Firma COMERA gründete, die „COmpagnie des MEubles RAtionnels“ – und wir uns dem „functional furniture“ ja auch namentlich sehr nahe fühlen. Gascoin war sehr interessiert an neuen Materialien und Methoden der Massenproduktion und beschäftigte eine ganze Reihe von jungen Designern, die später selbst sehr bekannt werden sollten (unter anderen Joseph-André Motte, Pierre Guariche und Pierre Paulin). 1949 gründete er eine weitere Firma: ARHEC „Aménagement Rationnel de l‘Habitation et des Collectivités“, die vor allem Möbel-Sets produzieren und vertreiben sollte.

 

Und von dieser Firma stammt wohl auch unser erster Schreibtisch: Auffällig vor allem das hinten integrierte Regal, das zur Arbeit benötigte Bücher griffgünstig im schrägen Winkel bereithält. Die Schreibtischplatte integriert zwei Schubladen mit abgeschrägter Front, Seitenleisten verhindern das Herunterfallen von Stiften. Der Tisch ist aus Eichenholz, die Buchstützen am Regal aus schwarz lackiertem Stahl. Die Schrägen, die abgerundeten Ecken und die grafische Konstruktion des Gestells sorgen für eine erstaunliche optische Leichtigkeit.

Product: Schrebitsch

Designer: Marcel Gascoin (zugeschrieben)

Manufacturer: ARHEC Aménagement Rationnel de l'Habitation et des Collectivités

Year: 1950

Dimensions: H: 70cm, B: 103cm, T: 80cm

Materials: Eiche, Metall

Price: