Mars Attacks in türkis.

Sold, sorry.

Gegen die Marsianer hat er nix genützt, Vivienne Westwood hat ihn auf Fashion Shows eingesetzt und während der Ölkrise in den 1970ern Jahren wurde die Produktion ausgesetzt. Gemeint ist Eero Aarnios Ball Chair.

 

Angefangen hat alles 1963, als Aarnio ein neues Haus zog und einen Loungesessel habe wollte. Die skandinavische Schlichtheit in Sachen Möbeldesign hat er kurzerhand ignoriert und einen Raum im Raum geschaffen. Die Umgebungsgeräusche sind kaum zu hören wenn man in der Kugel sitzt. Eero Aarnio fand, dass es ausserdem ein guter Platz ist, um ungestört zu telefonieren. Bis heute steht ein Prototyp mit eingebautem Telefon in seinem Haus.

 

2 junge Manager der Firma Asko International sahen den Ball Chair, als sie sich mit Aarnio in dessen Haus trafen, um über die Produktion von Holzmöbeln zu sprechen. 1966 wurde das Teil dann auf der Möbelmesse in Köln vorgestellt und schlug ein wie eine Bombe.

 

Wir haben zur Zeit eine frühe Version von Asko produziert im Laden stehen, noch mit dem originalen Stoff in leuchtendem Türkis.

Product: Ball Chair

Designer: Eero Arnio

Manufacturer: Asko

Year: 1963

Price: