„… ein Traumdorf voller funkelnden Sonnen und liebenswerter Marionetten, in dem sogar die Salzstreuer lächelten.“

So beschrieb Olga Gueft das New Yorker Restaurant La Fonda del Sol, das 1960 in der Lobby des Time Life Buildings seine Türen öffnete.

Während Alexander Girard penibelst alles designte, vom Zuckertütchen über die emaillierten Wandschilder bis zum Geschirr, die Stoffe nicht zu vergessen, wurden Tische und Stühle von Ray und Charles Eames entworfen.

Die Gestelle für Dining- und Sidetables sowie für die Stühle waren im Design identisch, ein neuer Entwurf (der später dann aufgrund seines Erfolges in Serie ging), die Sitzschalen sind eine Modifikation der bereits 11 Jahre zuvor entworfenen Armchair Schale aus Fiberglas. Alexander Girard wünschte sich Stühle, deren Rückenlehne nicht höher war als die Tischkante.

Dafür wurden die Sitzschalen zum ersten Mal gepolstert, das kam auch so gut an, dass man es dann auch für die herkömmlichen Arm Chairs übernahm.

Wir haben zur Zeit wieder einen La Fonda Armchair im Showroom, Fiberglas off white, dschungel-grüne Vinylpolsterung, schwarzer Keder, schwarzes Gestell. Zustand sehr gut. Sucht ein neues Zuhause.

Quellen: Olga Gueft „The Inn of the Sun“ in Interiors, Jg. 120, Nr. 7, Februar 1961, S. 89

Product: DAL Dining Height Armchair La Fonda, Modelname 1730-1

Designer: Ray & Charles Eames

Manufacturer: Herman Miller

Year: 1940 - 1960

Dimensions: H: 75,5, B: 64, T: 56,5 cm

Materials: glasfaserverstärkter Kunststoff, Schaumstoffpolsterung, Kunstlederbezug (Naugahyde), Kunstoffkeder, Gussaluminium geschichtet, Shock Mounts, Kunststoffgleiter

Price: